Emi Noda profile

Willkommen

Emi Noda
Neusser Str. 470, 50733 Köln
+49 178 1659787, mail@eminoda.de

Next
Emi Noda profile

Kurzvita

Emi Noda studiert an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Neben ihrer pädagogischen Tätigkeit engagiert sie sich als Klavierbegleiterin und Kammermusikerin in verschiedenen Ensembles und Besetzungen, dabei reicht die Literatur von der sogenannten Klassik bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten. Seit 2013 begleitet sie als Korrepetitorin die Klarinettenklassen von Prof. Ralph Manno und Christof Hilger an der HfMT Köln. Ihr Tätigkeitsfeld erweitert sich jüngst auf interdisziplinäre Projekte, in denen sie sowohl künstlerisch als auch im Management mitwirkt. Sie spielte in mehreren Puppentheatern, Kabaretts und Theaterproduktionen mit, zuletzt im September 2014 in Montepulciano/Italien mit der transdisziplinären Konzertperformance „Encoding Murakami“, bei der sie zusammen mit der Gitarristin Raissa Mehner die Projektleitung übernahm.

Next

Unterricht

Ich biete Klavierunterricht und Unterricht in Gehörbildung und Harmonielehre, sowohl für Kinder (ab der 1. Klasse, jünger nur nach Absprache) und Jugendliche, als auch Erwachsene an. Der Unterricht findet in meinen Räumlichkeiten im Kölner Norden an einem Flügel statt. Die Unterrichtsgestaltung erfolgt individuell je nach Schüler oder Schülerin,
z.B.:

  • Anfängerunterricht mit und ohne Notenlesenlernen
  • Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule - auch Lehramt
  • Auffrischen von früher gelernten pianistischen Fähigkeiten
  • Ensemble mit Duo, Trio oder Vierhändig
  • Unterricht für Fortgeschrittene in klassischem Repertoire
  • Unterricht auf Deutsch, Englisch und Japanisch

Außerdem biete ich meine Hilfe an, wenn Sie beabsichtigen ein Instrument zu erwerben/mieten.

Kontaktieren Sie mich gerne ganz unverbindlich.

Preise

dies sind meine Standardpreise. Für spezielle Wünsche lassen Sie sich am besten beraten.

Min. € / ermäßigt
45 Probestunde 0,00
45 wöchentlich 35,00 / 30,00
60 wöchentlich 40,00 / 35,00
60 unregelmäßig 45,00 / 40,00
30 wöchentlich, nur für Kinder bis 12 Jahre -- / 25,00
90 alle zwei Wochen 55,00 / 45,00
Next
Encoding Murakami

Projekte

triotango

triotango

Das Trio dreier junger Frauen mit Fanja Raum (Saxophon), Christiane Flämig (Violine) und mir (Klavier) spielt Tangowerke verschiedener Stile und verwebt die Musik mit dem realen Erlebnis. Ob dazu getanzt, gelesen oder geschauspielert wird, triotango verführt in eine andere Welt. Weitere Informationen zum Programm sowie eine Hörprobe finden Sie hier.

Das nächste Konzert mit triotango und dem Schauspieler Anas Ouriaghli findet am 10. April 2016 im Hinterhofsalon in Köln statt. Beginn 19 Uhr, Eintritt 15€


Encoding Murakami

Encoding Murakami

eine transdisziplinäre Konzertperformance. Entstanden ist das Projekt in Montepulciano/Italien im Kolleg für Musik und Kunst und wurde im Teatro Poliziano in Montepulciano 2014 uraufgeführt.

Projektleitung: Raissa Nikola Mehner und Emi Noda

Vogel-Marionette: Nicolas Sippel


Next
Encoding Murakami

Projektassistenz

Ein Projekt zu leiten und als Künstlerin an einem Projekt mitzuwirken ist das Eine. Das Andere ist auch mal unsichtbar zu sein: in der Organisation, im Management, in der Regie, in der Technik.

Ich habe das Glück, auch diese Seite kennengelernt zu haben und Aufgaben zu übernehmen zu dürfen.

Eine Auswahl der Projekte, an denen ich "hinter den Kulissen" mitgewirkt habe, möchte ich hier vorstellen.


Présence

Présence - Konzertperformance für Musiker und Tänzer

April 2016: Ensemble PRÄSENZ unter der Leitung von Anna Neubert.

Als Regieassistentin und Lichttechnikerin durfte ich mich an diesem hochinteressanten Projekt beteiligen. Eine erste Rezension veranschaulicht die Veranstaltung der Bernd-Alois-Zimmermann-Gesellschaft e.V. aus der Zuschauerperspektive.

Medien

Bernd Alois Zimmermann hat in seinen Werken immer wieder die Grenzen zu anderen Künsten überschritten. So verbindet er in seinem Ballet blanc "Présence" auf fantasievolle Weise Musik, Tanz und Literatur: In fünf "Szenen" entfaltet sich dieses "weiße Ballett", bei dem den Instrumenten des Klaviertrios Gestalten aus der Weltliteratur zugeordnet werden: Miguel de Cervantes‘ tragikomische Ritter Don Quichotte, der grotesk-bösartige Gewaltherrscher Roi Ubu aus den Dramen Alfred Jarrys und Molly Bloom aus dem Ulysses von Ja- mes Joyce als Inbegriff sinnlich-erotischer Weiblichkeit verwandeln sich in Figuren einer Tanzperformance, die durch die Verse aus Gedichten von Paul Pörtner und musikalische Zitate aus der musikalischen Tradition noch weitere poetische Dimensionen gewinnt – Gegenwart, "présence", als traumwandlerisches Schweben zwischen Zeiten, Stilen und literarischen Vorstellungswelten...
Fasziniert von Zimmermanns vieldeutig schillernder Klangsprache, komponierte Michael Denhoff 1995 sein Klaviertrio Nr. 3 op. 74,1. Schon die Besetzung mit Violine, Violoncello und Klavier sowie der Titel "Schwarzes Ballett" verraten, dass es sich hierbei gewissermaßen um ein düster-magisches Gegenstück Zimmermanns Ballet blanc handelt; und tatsächlich lassen sich noch mancherlei weitere Beziehungen zwischen diesen Kompositionen entdecken. Daher ist es besonders spannend, beide Werke erstmals gemeinsam im Rahmen einer musikalisch-tänzerischen Konzertperformance mit dem Kölner Ensemble Präsenz zu erleben.
Die Auseinandersetzung mit Zimmermanns Musik reicht bis in die Gegenwart: Unter dem Motto "Das Phänomen Zeit" haben sich Schülerinnen und Schüler der Bernd-Alois-Zimmermann-Musikschule in einem Kompositionsworkshop unter der Leitung von Michael Denhoff mit Zimmermanns Musiksprache beschäftigt. Am Beginn des Konzerts präsentieren die jungen Musiker einige Ergebnisse ihrer kompositorischen Arbeit. Zuvor erläutert der Musikwissenschaftler Dr. Ralph Paland in einem Einführungsvortrag die Wechselbeziehungen zwischen Musik, Literatur und Tanz in Zimmermanns und Denhoffs Werken und deren vielfältige Bedeutungshorizonte.


Hybriden - Musik zwischen Ost und West

Hybriden - Musik zwischen Ost und West

Januar 2015: ein interdisziplinäres Bachelorabschlussprojekt von Toni Ming Geiger. Ich wurde für Projekt- und Regieassistenz und Lichtinspizienz engagiert.

Videos


Next